Psycho-Physiognomie

Körper- und Gesichtssprache

Jeder von uns ist einzigartig. Unser Gesicht und Körper sprechen eine deutliche Sprache.

Carl Huter entwickelte vor rund 100 Jahren das Lehrmodell Psycho-Physiognomik: Ausdruck psychischer Vorgänge ist alles, was an Körper- und Gesichtsformen, Augenausdruck, Mimik, Gestik, Sprache und Ausstrahlung wahrgenommen werden kann. Hierüber erhält man einen direkten Zugang zum Gegenüber. 

Eine stetige individuelle Betrachtungsweise des Menschen und seiner Fähigkeiten schafft Einsicht, Akzeptanz, Verständnis und Toleranz. Einzigartigkeit und Persönlichkeit werden mit dieser Methode berücksichtigt und wertfrei beschrieben. 

 

Ich begleite Sie bei dem Entwickeln des Bewusstseins für Ihre eigenen Anlagen, Stärken und Schwächen. Erfahren Sie eine neue Selbstakzeptanz und stärken Sie Ihr Selbstwertgefühl.

Psycho (= Seele)

Physio (= Körper)

Gnomon (= Anzeiger)

Das Innere (Seele/Geist) eines Menschen zeigt sich in seinem Äußeren (Körper)

[ Johann Wolfgang von Goethe ]